StadtwerkeAkademie
StadtwerkeConsulting
Direkt zum Inhalt springen — accesskey: i Direkt zur Navigation springen — accesskey: n

Gestalten Sie mit uns die Zukunft

Tübingen
Seminarort
8 Seminar-Tage
22. - 23.04.24
24. - 25.06.24
23. - 24.09.24
11. - 12.11.24
Seminartermin
von 08:30
bis ca. 16:30
Seminardauer
min 8
max 10
Seminarteilnehmerzahl
je Tag
660
Seminarkosten je Tag
Seminare chronologischLivetraining TermineAkademie Jahreskatalog
Ausbildung
Themenblock wechseln
Ausbildung
Seminarreihe wechseln

Seminartyp Basis/Aufbau

Infos zum Seminarkonzept

Jetzt online buchen!

Bitte oben einloggen oder registrieren

Seminare der StadtwerkeAkademie

Transformationskraft: Change-Agent im Stadtwerk!

Seminarmodul wechseln

Zielgruppe

Alle, die sich an der Gestaltung und Umsetzung von Change beteiligen oder keine Lust mehr haben, Veränderungsthemen scheitern zu sehen!

Seminarziel/-inhalt

Die Energiewirtschaft erlebt einen fortlaufenden und unaufhaltsamen Wandel. Der Rückweg zu ruhigeren und sichereren Gewässern existiert nicht mehr.

Ein breites Spektrum an Einflüssen wirkt sich erheblich auf die Umsetzungsgeschwindigkeit von Projekten und die Entwicklung von Geschäftsfeldern aus. Viele Projekte überholen einander und beanspruchen die Ressourcen der Mitarbeitenden bis an ihre Grenzen,
zusätzlich zu den täglichen Aufgaben in den Fachbereichen. 

Veränderungen können nicht nebenbei bewältigt werden! Dafür bedarf es gut ausgebildeter Mitarbeiter, die wirklich verstehen, wie Veränderungen funktionieren, und über ein Set an Methoden und Tools zur Bewältigung dieser Aufgaben verfügen. Fachliche  Expertise, Branchenkompetenz und allein der gute Wille reichen bei weitem nicht (mehr!) aus, um Veränderungsprozesse erfolgreich zu begleiten. Einige Studien behaupten sogar, dass in Deutschland 70 % aller Change-Projekte scheitern! Das kann sich keine
Organisation leisten.

Die Gründe sind vielfältig – liegen aber priorisiert genau hier: Change-Know-how – Change Fitness - Change Vision – Change
Kommunikation – Change Kultur. Mangelndes Verständnis für die Notwendigkeit und die unterschätzten Wirkmechanismen von Veränderungsprozessen in einer Organisation führen dazu, dass Veränderungsthemen ohne entsprechende Change-Kompetenz angegangen werden. Veränderungen werden dann ohne klare Strategie, Methodik oder Planung durchgeführt. Gründe für
Veränderungen werden nicht ausreichend kommuniziert, was zu Missverständnissen führt und Widerstände manifestiert. Die
Organisation stagniert bei vielen parallel laufenden Veränderungsprojekten oder erschöpft sich in aufwendigen
Mikromanagementprozessen, ohne echte Ergebnisse zu erzielen. Oder noch schlimmer: Top-Mitarbeitende verlassen die
Organisation, da sie auf so viele Hindernisse, Umsetzungsgrenzen und Konfliktdynamiken stoßen, dass sie Lust und Laune verlieren,
ihr dringend benötigtes Know-how weiter einzubringen. Und weg sind sie.

Damit Veränderungsprozesse in ihrer Komplexität entsprechend gewürdigt werden und Sie das richtige Repertoire abrufen können, um Veränderungen zu begleiten, haben wir mit unseren Erfahrungen aus vielen Beratungen und Seminaren eine viermodulige Ausbildung
entwickelt.

Modul 1

Einführung in Change Management

  • Einführung in Change Management
  • Definitionen, Modelle und Notwendigkeit von Veränderungen in Organisationen
  • Rolle und Eigenschaften des Change Agents: Aufgaben, Verantwortlichkeiten und Einfluss
  • Selbstreflexion und Selbstmanagement als Basis für die Change-Arbeit Einführung in das systemische Denken: Grundverständnis und Nutzen für Change-Prozesse

Modul 2

Kommunikation als Schlüsselkompetenz Change-Prozess

  • Die Wichtigkeit der Auftragsklärung
  • Kommunikationsstrategien für Change Agents
  • Stakeholder-Analyse und -Einbindung 
  • Aufbau von Kommunikationsplänen
  • Führungsstile und -kompetenzen im Change-Prozess
  • Motivation und Empowerment von Teams
  • Umgang mit Widerstand und Konflikten
  • Die eigene Haltung und Rolle

Modul 3

Design von Change-Prozessen

  • Methoden zur Analyse und Diagnose von Organisationen
  • Entwicklung von Veränderungsarchitekturen
  • Implementierungsstrategien
  • Begleitung und Steuerung von Veränderungsprozessen
  • Monitoring und Erfolgsmessung.

Modul 4

Nachhaltigkeit und Kulturwandel

  • Nachhaltige Veränderung und Verankerung im Unternehmensalltag
  • Umgang mit organisationaler Trägheit
  • Kulturentwicklung
  • Reflexion und kontinuierliche Verbesserung
  • Lernen aus Change-Prozessen
  • Selbstkenntnis und Selbstmanagement: Eigene Stärken und Entwicklungsfelder erkennen
  • Reflexion des eigenen Verhaltens und seiner Wirkung im Kontext von Veränderungsprozessen

Werkstatt optional

Werkstattarbeit ist ein wesentlicher Bestandteil, um das Gelernte in die Praxis umzusetzen und zu vertiefen. In einer solchen Werkstatt können Sie ihre neu erworbenen Fähigkeiten und Kenntnisse anwenden, indem sie reale Herausforderungen aus ihrem beruflichen Umfeld mitbringen und bearbeiten. 

Weitere Informationen finden Sie in unserem Katalog oder sprechen Sie uns gerne an.

Methodik

Sie erwerben professionelles Change-Wissen in der Basis- und Aufbaustufe, um selbständig Change-Prozesse gestalten und leiten zu können. Sie erlangen Klarheit zur Rollen- und Auftragsklärung. Menschenbild und Organisationsverständnis werden thematisiert. Change Werkzeuge gezeigt und geübt. Die Landkarten verschiedener Change-Vorhaben rücken in den Fokus. Dynamik, Art, Steuerung, Erfolgsfaktoren und Stolpersteine werden transparent. Fallen und Bremsen achtsam in den Fokus gerückt. Die Kraft von Interventionen transportiert. Die Settingwahl bewusst gemacht.

Haben Sie Fragen? Wir freuen uns auf Ihren Anruf oder nutzen Sie gerne die Schnellanfrage.

Datenschutzeinstellungen

Diese Webseite nutzt Cookies und tauscht Daten mit Partnern aus. Mit der weiteren Nutzung wird dazu eine Einwilligung erteilt. Weitere Informationen und Anpassen der Einstellungen jederzeit unter Datenschutz.