StadtwerkeAkademie
StadtwerkeConsulting
Direkt zum Inhalt springen — accesskey: i Direkt zur Navigation springen — accesskey: n

Gestalten Sie mit uns die Zukunft

1-tägiges FlexSeminar
Teilnehmer wählen Ort und Datum aus
FlexSeminar
von 08:30
bis ca. 16:30
Seminardauer
min 8
max 12
Seminarteilnehmerzahl
je Tag
490
Seminarkosten je Tag
Seminare chronologischLivetraining TermineAkademie Jahreskatalog
Energiewirtschaftliches Fachwissen
Themenblock wechseln
Abrechnung in der Energiewirtschaft
Seminarreihe wechseln

Seminartyp Basis

Infos zum Seminarkonzept

Jetzt online buchen!

Bitte oben einloggen oder registrieren

Seminare der StadtwerkeAkademie

Betriebskostenabrechnung, Sub-Metering und Umstellung auf Fernwärmeversorgung - Livetraining im virtuellen Raum

Seminarmodul wechseln

Zielgruppe

Mitarbeiter aus dem Geschäftsbereich Abrechnungsdienstleistungen, Fernwärmeversorgung, Business Development.

Seminarziel/-inhalt

Sie lernen Live im virtuellen Raum

Der Seminarinhalt wird orientiert sich an den Inhalten unseres Präsenztrainings. Sie sind mit den Teilnehmern live verbunden und arbeiten in synchroner Kommunikation mit unserem Juristen.

Gegenstand unseres Seminars sind der rechtliche Rahmen für die Erstellung von Betriebskostenabrechnungen in Mietverhältnissen, in Wohnungseigentümergemeinschaften sowie in Wohnungsbaugenossenschaften und die rechtlichen Vorgaben für die Umstellung von Liegenschaften auf Fernwärme. In diesem Feld ergeben sich gerade für kommunale Energieversorger attraktive Geschäftsmöglichkeiten in Zusammenarbeit mit der Wohnungswirtschaft: Sie können die Erstellung von Abrechnungen als eigenständige Dienstleistung anbieten oder Objekte an die Fernwärme-Versorgung anschließen.

Die einschlägigen Vorgaben für die Erstellung der Nebenkostenabrechnungen ergeben sich u.a. aus den §§ 556 und 556a BGB, der BetriebskostenV und der HeizkostenV, sowie ggf. ergänzend aus den Bestimmungen des Mietvertrags. Zum Schutz der Bewohner (insbesondere Mieter) sind bei der Erstellung von Betriebskostenabrechnungen strenge Vorgaben zu beachten, die in unserem Seminar anhand von Beispielen vermittelt werden.

Außerdem wird eine mustergültige Betriebskostenabrechnung behandelt, anhand derer die einzelnen formellen und inhaltlichen Anforderungen verdeutlicht werden.

Ein weiterer Schwerpunkt liegt auf dem rechtlichen Rahmen für die Umstellung von Objekten auf Fernwärmeversorgung.

Für alle Bestandsmietverhältnisse sind hier strenge rechtliche Vorgaben zu beachten (etwa Durchführung einer ordnungsgemäßen Umstellungsankündigung, Einhaltung der sog. Kostenneutralität).

 

  • Einführung in die Grundstrukturen des Betriebskostenrechts (Umlagefähigkeit von Betriebskosten und anwendbarer Verteilunsschlüssel)
  • Neuerungen und die Reform der HeizkostenV 2021
  • Darstellung der Besonderheiten bei der Abrechnung von Betriebskosten für Heizung und Warmwassererzeugung (sog. „warme Betriebskosten“)
  • Praktische Handhabung der Abrechnungsschritte in der Betriebskostenabrechnung (Verdeutlichung anhand Musterabrechnung)
  • Mögliche Gestaltungen der Nebenkostenvereinbarung (Unterscheidung Bruttowarmmiete, Bruttokaltmiete, etc.)
  • Gestaltung der Umstellungsankündigung für Umstellung auf Fernwärmeversorgung.
  • Durchführung des Kostenvergleichs bei Feststellung der Kostenneutralität (WärmeLV)

 

» Betriebskosten
» Attraktive Geschäftsmöglichkeiten
» Überblick und Struktur

Haben Sie Fragen? Wir freuen uns auf Ihren Anruf oder nutzen Sie gerne die Schnellanfrage.

Datenschutzerklärung ist mir bekannt, willige in Datenspeicherung ein.

Datenschutzeinstellungen

Diese Webseite nutzt Cookies und tauscht Daten mit Partnern aus. Mit der weiteren Nutzung wird dazu eine Einwilligung erteilt. Weitere Informationen und Anpassen der Einstellungen jederzeit unter Datenschutz.