StadtwerkeAkademie
EnergiePartner StadtwerkeInkasso
Direkt zum Inhalt springen — accesskey: i Direkt zur Navigation springen — accesskey: n

Gestalten Sie mit uns die Zukunft

Stadtwerke Weiterbildung

Stark für Stadtwerke

SeminarstrukturKompetenzmodellFlexSeminareReferenten

Unsere Seminarstruktur

Die LernPyramide™

Wirkungsweise und solides Fundament

Unsere LernPyramide™ ist ein Modell, das Lernergebnisse und Lernfortschritt stufenartig anzeigt.

LernPyramide™

Die meisten Seminare sind entsprechend der vier Lernebenen der LernPyramide™ aufgebaut. Denn jede Aufgabe, die im Beruf zu erledigen ist, braucht spezifische „Kompetenzen“, also reproduzierbare Kenntnisse und Fertigkeiten. Diese Kompetenzen lassen sich erlernen und schrittweise steigern - durch Erfahrung, weiteren Wissenserwerb und kontinuierliches Training, wie es die StadtwerkeAkademie in vielen Themenfeldern anbietet.

Die LernPyramide™ ist unser Modell für systematische Personalentwicklung. Sie bildet immer die individuellen Lernfortschritte ab, nicht das Lernen einer Gruppe oder Organisation. Die aufsteigenden Lernebenen dokumentieren den Lernerfolg des Mitarbeiters und sichern nachhaltigen Seminarerfolg.

Als Teilnehmer an unseren Seminaren entscheiden Sie gemeinsam mit Ihrer Führungskraft, auf welcher Stufe unserer Seminarreihen Sie einsteigen wollen: Basis, Aufbau, Master oder Profi.

Die LernPyramide™ unterstützt Sie dabei, die richtigen Entscheidungen zu treffen - für die persönliche Entwicklung und für den Erfolg Ihres Stadtwerks!

Die LernPyramide™ hilft Ihnen, die eigene Weiterbildung und die Entwicklung Ihrer MitarbeiterInnen
zu überblicken und zu steuern.

Weiter zum HAUSderKOMPETENZEN™ – der sinnvollen Ergänzung zur Lernpyramide™

Haben Sie Fragen? Wir freuen uns auf Ihren Anruf oder nutzen Sie gerne die Schnellanfrage.

Schnellanfrage

Seminarangebot

Seminarstruktur · Seminare chronologisch · Inhouse Seminare · .pdf Katalog

Individualservice

Beratung · Coaching · Personalentwicklung

Wissen ist das einzige Gut,
das sich vermehrt,
wenn man es teilt.

Marie von Ebner-Eschenbach

Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

×Ich stimme zu.